Heute verraten wir Ihnen unseren aktuellen Favoriten unter den Herbst- und Winterjacken. Die neue Outdoorjacke von S.Oliver (129,99€) ist wirklich mal was anderes: Sie kommt in „victoria blue“ daher, eine Farbe, die wie ein knallblauer sonniger Herbsthimmel alle anderen Herbstfarben umso stärker leuchten lässt. Wer in dieser Jacke durch frisches Herbstlaub spaziert, wird ganz unweigerlich zum Herbst-Fan, versprochen.

Eigentlich ist die Farbe aber eine Hommage an’s Meer und an das Material, aus dem sie zum Teil besteht, nämlich aus Neopren! Damit liegt sie absolut im „Scuba Style Trend“, ist gleichzeitig elegant und sportiv. Auch wenn die wenigsten von uns damit auf’s Surfbrett steigen werden, können wir uns einen herbstlichen Spaziergang am Strand damit doch sehr gut vorstellen. Die glatte Poly-Qualität mit besonders leichter Füllung aus Daunen und Federn garantiert einen mittleren Wärmegrad für kühlere Temperaturen.

Der spannende Material-Mix mit seidenmatter Steppoptik sorgt auch dafür, dass uns die Jacke durchaus mit ins Büro begleiten darf, vor allem der hohe Stehkragen (mit versteckter Kapuze) und die antaillierte Passform sorgen für die gewisse Prise Eleganz.

Selbstverständlich haben wir auch gleich ein paar Kombi-Favoriten für Sie ausgesucht:

Toll für drunter: Karierter Pullover im Stil der 60er Jahre (59,99€) oder Basic-Shirt in blau bzw. orange (je 15,99€).

Blau und gelb/orange sind Komplementärfarben, d.h. sie liegen sich im Farbkreis genau gegenüber. Meist harmonieren Sie dadurch besonders gut und lassen sich toll kombinieren. Mit diesem Schal (25,99€, ebenfalls von S.Oliver) haben Sie also immer die perfekte Begleitung zur knallblauen Jacke parat.

S.Oliver führen wir in Osterode und in Seesen. Aber wie immer gilt, dass wir Ihnen sehr gerne die hier vorgestellten Teile unverbindlich in Ihre Lieblingsfiliale schicken (meist sogar innerhalb von 24 Stunden).
In dieser Farbe ist die Jacke vielerorts bereits ausverkauft, zögern Sie bei Interesse also nicht allzu lang 😉

wir-lieben-mode_herz_60Ihre Skadi Dombeck
und das Team von Der neue Klapprodt